Home » Mehrachsiges Druck-, Zug-, Schicht- Und Behalterkriechen in Elementarer Und Einheitlicher Darstellung by Alex Troost
Mehrachsiges Druck-, Zug-, Schicht- Und Behalterkriechen in Elementarer Und Einheitlicher Darstellung Alex Troost

Mehrachsiges Druck-, Zug-, Schicht- Und Behalterkriechen in Elementarer Und Einheitlicher Darstellung

Alex Troost

Published January 1st 1981
ISBN : 9783531030715
Paperback
85 pages
Enter the sum

 About the Book 

Oberhalb homologer Temperaturen Th = 0,4 0,5 wird das mecha nische Verhalten metallischer Werkstoffe zunehmend zeitabh n gig. So vergraBert sich z.B. die Dehnung einer Zugprobe unter konstanter Zugspannung bzw. Zugkraft (physikalische bzw. techMoreOberhalb homologer Temperaturen Th = 0,4 0,5 wird das mecha nische Verhalten metallischer Werkstoffe zunehmend zeitabh n gig. So vergraBert sich z.B. die Dehnung einer Zugprobe unter konstanter Zugspannung bzw. Zugkraft (physikalische bzw. tech nische Bedingungen) sowie isothermer Versuchsdurchfuhrung mit der Zeit. Dieses als Kriechen bezeichnete Ph nomen ist wegen seiner technischen (und wissenschaftlichen) Bedeutung Gegen stand zahlreicher experimenteller untersuchungen und makrosko pischer sowie mikroskopischer Theorien. Es wird daher in vie len Einzelveroffentlichungen, aber auch in Monographien [z.B. 1 bis 6] behandelt. In [1 bis 3] werden die mathematischen Grundlagen einer makro skopischen 1echanik des Kriechens (Kriechmechanik) bei ein und mehrachsigem Spannungszustand beschrieben und Losungen fur Stab-, Scheiben-, Platten- und Schalenprobleme sowie Kriechin stabilit t angegeben bzw. zusammengestellt. Demgegenuber behan deln die Arbeiten [4,5] fur den einachsigen Spannungszustand die experimentell ermittelten Zusammenh nge und ziehen zur Deu tung dieses Erfahrungsmaterials (atomistische) Modellvorstel lungen heran. Dazu werden in der jungeren Monographie [5] mit einer Vielzahl von Literaturhinweisen MeB- und Versuchstechnik, beobachtete Ph nomene und strukturtheoretische Grundlagen be sonders umfassend verknupft. Die Untersuchung [6] befaBt sich makroskopisch u.a. mit verschiedenen Kriechtheorien und dem EinfluB der Belastungsgeschichte, fuhrt Losungen einiger Kriechprobleme auf, gibt aber auch allgemeine Anregungen zum Entwurf kriechbeanspruchter Bauteile bei kritischer Beurteilung der Extrapolationsverfahren, Dimensionierungsregeln und Akkumu lationshypothesen.